„Reisen und die Welt sehen, andere Kulturen und Menschen kennenlernen – das war schon als Teenager mein Traum. Ein glücklicher Zufall brachte mich zur Marken-Gastronomie und auch nach drei Jahrzehnten bin ich von dieser aufregenden, internationalen und ewig jungen Branche fasziniert.“

Annette Mützel ist seit über drei Jahrzehnten in der Markengastronomie tätig und zeichnete sich für Branchengrößen wie IKEA, NORDSEE und BURGER KING verantwortlich.

Mit der amerikanischen Schnellrestaurantkette fing alles an: Sie eröffnete in Berlin das erste BBURGER KING Restaurant Deutschlands. In unzähligen Trainings und den besten Ausbildungsprogrammen in Madrid, Denver, Chicago und Miami, lernte sie die gesamte Welt der System- und Markengastronomie kennen und leitete für die Marke europaweit über 30 Neueröffnungen von Helsinki bis Wien.

Darauf folgte ein Wechsel in die damals führende deutsche Marke: den WIENERWALD.  Im Auftrag von Friederich Jahn, dem „Papst der deutschen Systemgastronomie“, verantwortete sie in verschiedenen Projekte die Weiterentwicklung und Auffrischung der bereits etwas „angestaubten“ Marke.

Annette war schon als Studentin ein Fan von IKEA, umso besser als man die Gastronomie-Spezialistin 1988 holte, um ein starkes einheitliches Konzept für die Gastronomie zu schaffen. Gemeinsam mit einem schwedischen Team erarbeite Mützel das heute noch weltweit erfolgreiche Restaurant-, Bistro- und Schwedenshop-Konzept - passend zur IKEA Philosophie und Positionierung.  Aus individuell geführten Restaurants von IKEA wurde eine starke Marke. Für diese Leistung erhielt Mützel den „German foodservice Award“. Ob der Hot Dog zum Selbstgarnieren, die schwedische Mandeltorte oder die Kaffee-und Drink Refill-Stationen im Gastraum – alle diese beliebten und bekannten Ideen stammen aus der Feder von Annette Mützel.
Ihre  10 Jahre Foodservice- und Customer Relations Verantwortliche  für IKEA hinterließ starke Spuren und Annette ist heute noch Fan von dieser Marke und der gelebten Kultur.

Ihr beruflicher Weg führte sie an die Nordseeküste.  Bei NORDSEE zeichnete Annette Mützel als Chief Operations Officer für 400 Betriebe und 6000 Mitarbeiter Verantwortung. Zu ihren Aufgaben zählte die Verjüngung und Auffrischung der Marke, die Systematisierung und Standardisierung der Betriebe, sowie die Entwicklung neuer Verkaufs- und Vertriebskonzepte. In vier Jahren wurden unter der Regie von Annette Mützel über 70 neue Restaurants eröffnet und rund 150 Betriebe restauriert. Auch die Snack-Box, neue Snack Menüs, Fish & Chips, Sushi sowie ein attraktives Sortiment für den Einzelhandel wurden von Annette Mützel ins Leben gerufen. Auch die Kooperation von NORDSEE mit den deutschen Autobahnen entstand zu dieser Zeit.

Seit 2003 führt Annette Mützel mit James Bola die Konzeptagentur und Unternehmensberatung foodservice solutions in Wiesbaden. Als Spezialistin für Markenbildung und Markenpflege berät sie heute große und kleine Gastronomieunternehmen. Auch Bäckereien, kleine Start Ups und Kunden, deren Kernkompetenz nicht die Gastronomie ist, wie IKEA International, IKEA Center Group, Studentenwerke, Community Center und viele Modehäuser gehören zum Portfolio. foodservice solutions organisiert maßgeschneiderte Studien-und Trendreisen und ist seit 2011 Dozent an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart für das Fach „Ernährung und Food-Trends“.

Annette ist Gründungsmitglied vom Frauennetzwerk-FOODSERVICE Deutschland, war 7 Jahre Vorstandsvorsitzende und sie ist Initiatorin des jährlichen Frauenforums. Mit ihrem Engagement möchte sie die Begeisterung für die Gastronomie an junge Menschen weitergeben.

Annette ist neugierig geblieben: sie ist auch heute noch begeistert und dankbar, dass sie in ihrem Job neue Länder, Kulturen und neue Menschen kennenlernt.


AWARDS
- Preisträgerin „Foodservice Preis“ (Europas wichtigster Gastronomie-Preis)
- Jury-Mitglied vom „Hamburger Foodservice Preis“ (2 Perioden à 3 Jahre)
- „Food Service Preis“ für den Ausbildungsgang „Fachmann/Fachfrau der Systemgastronomie“
- „Senior Executives Program“ der Cornell University (The Hospitality-Management
  School of the U.S.)